Risse in Rohrleitungen durch Vibration

Risse in den Rohrleitungen einer Ultrafiltrationsanlage

In einer in mehreren Linien aufgebauten Ultrafiltrationsanlage traten an den Rohrleitungen vereinzelt Risse auf, die zu Undichtkeiten führten. Die Ursache hierfür waren massive Schwingungen und Vibrationen.

Montagerahmen nicht entkoppelt

Die Ultrafiltrationsmodule schwin­gen, weil sie über die Pumpenablaufleitungen direkt mit den Umwälz­pumpen verbunden sind. Dadurch übertragen sich die Schwingungen auf die Montagerahmen. Jeweils zwei Ultrafiltrationslinien besitzen vorliegend einen eigenen Montagerah­men, wovon es also zwei gibt. In diese beiden Rahmen sind die Ultrafiltrationsmo­dule montiert. Die Montagerahmen sind schwingungstechnisch nicht entkoppelt, weil sie kraftschlüssig über Verschraubungen miteinander verbunden sind. Das heißt: auch wenn die eine oder andere Linie nicht in Betrieb ist, schwingt dennoch das gesamte System. Im Rohrleitungssystem sind zudem Klappen eingebaut, die ebenfalls Schwingungen entstehen lassen und übertragen. Dies bezieht sich insbesondere auf das Schalten der Klappen beim Öffnen und Schließen.

<< zurück