Schwachstelle im Rohrleitungssystem

Schwachstelle im Rohrleitungssystem für Kühlwasser

In einem größeren Industriebetrieb existiert ein umfangreiches und weit verzweigtes System aus Rohrleitungen. In diesem Rohrleitungsnetz wird u.a. Kühlwasser transportiert. Nach einem Umbau an bestimmten Anlagen der Produktion stellte das System nicht mehr die erforderlichen Kühlwassermengen zur Verfügung. An irgendeiner Stelle des Rohrleitungssystems musste sich eine Schwachstelle befinden. Diese stellte einen Engpass dar.

Messtechnische Untersuchungen

Unser Sachverständigen- und Gutachterbüro Dr. Hövelmann & Rinsche wurde mit der Begutachtung beauftragt. Das Gutachten sollte die Ermittlung eben dieser Schwachstelle beinhalten. Weiterhin sollten geeignete Lösungsvorschläge zur Problembeseitigung vorgestellt werden. Zuerst führte unser Sachverständige im Rahmen der Ursachenermittlung eine Bestandsaufnahme des Rohrleitungssystems durch. Im Folgenden analysierte er die Ergebnisse von messtechnischen Untersuchungen. Hierfür war beispielsweise eine mobile Durchflussmessung zum Einsatz gekommen. Zudem rechnete er das System an den relevanten Stellen nach. Auf diese Weise wurde die Schwachstelle im System ermittelt. Das Problem konnte infolgedessen beseitigt werden.

<< zurück