Mängel an den Kanälen der Gebäude-Entwässerung

Mängel an den Kanälen einer Gebäude-Entwässerung

Ein sehr großer Gebäudekomplex auf einem Messegelände mit mehreren Hallen und Büroeinheiten wurde neu gebaut. Hierzu gehörte auch die Installation der Entwässerungsanlage. Diese bestand aus einer umfangreichen und komplexen Kanalisation. Nach der Fertigstellung des Entwässerungssystems mitsamt aller Kanäle und Rohrleitungen kam es zu Abflussproblemen. Diese zeigten sich durch Rückstau bis hin zu Total-Verstopfung. Die erste Durchführung einer Messe war daher sehr problematisch. Es war unter anderem die Benutzung der Toiletten eingeschränkt. Nach der Beauftragung unseres Sachverständigenbüros führte unser Gutachter zunächst eine weit umfassende Mängelaufnahme durch.

Diverse Mängel in Planung und Ausführung

Dazu mussten - neben weiteren Maßnahmen - auch einzelne Rohrleitungen und Kanäle der gebäudlichen Kanalisation freigelegt werden. Hierfür wurden die Bodenplatten der betroffenen Gebäudeteile geöffnet, was einen entsprechenden Aufwand bedeutete. Die Begutachtung der Rohrleitungen und Kanäle ergab diverse schwerwiegende Mängel des Entwässerungssystems. Diese Mängel stellten sich u.a. als Unterbögen, also Absackungen, mit Wassereinstau dar. Weiterhin entdeckte der Sachverständige einragenden Dichtringen. Zu geringe Rohr-Durchmesser und zu gering ausgebildetes Gefällte auf Teilstrecken taten ihr übrigens zu den beschriebenen Problemen dazu. Darüber hinaus ergab die Begutachtungen Ablagerungen aus der Bauzeit (Sand, Kies usw.) und dergleichen.

Gutachten mit Sanierungsmaßnahmen und Kosten

In einem ausführlichen Gutachten ermittelte das Sachverständigenbüro Dr. Hövelmann & Rinsche, ob die Ursache für diese Mängel Planungs- und/oder Ausführungsfehler waren. Insbesondere war ein jeder Unterbogen zu betrachten. Das Gutachten umfasste basierend auf diesen Erkenntnissen Vorschläge zu entsprechenden Sanierungsmaßnahmen. Des Weiteren wurden Kostenangaben gemacht zu den durchzuführenden Maßnahmen zur Mängelbeseitigung.

<< zurück