Falsch konstruierte Entwässerung führt zu Überschwemmung

Falsches Entwässerungssystem führt zu Überschwemmung.

Das Regenwasser von zwei großen, neu gebauten Lagerhallen wird zur Entwässerung in einen Feuerlöschteich geführt. Hierbei wurde das Zuleitungsrohr zum Löschteich allerdings unterhalb der Wasserlinie eingebaut. Hierdurch bedingt gab es einen permanenten Rückstau ins stromaufwärts liegende Entwässerungssystem. Aufgrund dessen kann das Entwässerungssystem nie leer laufen.

Überschwemmungen vorprogrammiert

Bei Regenwetter ist die Entwässerung somit behindert. Dadurch verbleibt das abzuführende Regenwasser mitunter auf den zu entwässernden Flächen. Die Folge hiervon sind Überschwemmungen. Die Gutachter und Sachverständigen von Dr. Hövelmann & Rinsche konnten beratend tätig werden und in einem Gutachten Lösungsvorschläge präsentieren.

<< zurück